Asiavital Behandlung

In Süd-Ostasien war es schon vor mehr als 3000 Jahren üblich, bei kranken Menschen oder auch zur Prävention, den menschlichen Körper zu manipulieren. 

Zehn ausgewählte Energielinien „sen“, die nach ayurvedischer Lehre den Körper als energetisches Netz durchziehen, werden über sanfte Dehnung und gleichförmigem Druck durch Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und sogar auch Füßen des Therapeuten bearbeitet.

Besonders wohltuend sind die passiven Yoga-Elemente. Dabei führe ich aktiv die Bewegungen Ihres Körpers aus und bewirke so eine angenehme Muskel- und Körperentspannung, fördere die Mobilisation Ihrer Gelenke und die Flexibilität Ihrer tiefliegenden Muskulatur.

Meine Methode bietet eine Behandlung von Fuß bis Kopf und wieder zurück. Sie basiert auf meinen langjährigen Erfahrungen in Shiatsu, Reiki, Siamesischer und auch klassischer Körpertherapie.

Eine mind. 1,5-stündige Behandlungsdauer wird empfohlen, wobei bis zu zwei Stunden möglich sind.